2006

Jewish ArtEck – 2006

 

«Jewish – ArtEck – 2006» – das internationale Ferienlager, dessen Ziel, die Kinder aus den russischsprachigen Familien zusammen zuführen, die in verschiedenen Ländern der Welt wohnen, sie mit der jüdischen Geschichte bekannt zumachen, von der Kultur, der Tradition, den Werten des jüdischen Volkes beizulegen und, zur Entwicklung der schöpferischen Fähigkeiten, der Bildung der jüdischen Identifizierung und dem Gefühl der Teilhaftigkeit des Staates Israels beizutragen. Das Programm «Jüdischer Platz» hat den Kindern aus Russland, Israel und Deutschland die Schätze der jüdischen Kultur in Form vom künstlerischen, theatralischen, literarischen, tänzerischen und musikalischen Schaffen vorgestellt. Die jungen Teilnehmer haben das schöpferische Erbe der jüdischen Schriftsteller und der Maler kennengelernt. Die Kinder und Jugendlichen konnten selbst Theaterstücke nach den Werken von Scholom Alejchem mit den Dekorationen im Stile von Marc Chagall schaffen. Die erfahrenen Pädagogen und Madrichim, unter denen die verdiente Künstlerin Russlands aus dem Theater „Schalom“, konnten in einer geringen Zeitspanne den jungen Begabten das Interesse für die jüdische Kultur, Theater, der Malerei, den Tänzen und der Musik näher bringen. Sportliche- und kreative Aktivitäten, Exkursionen, das Baden im See, bilden die Hauptkomponenten des Ferienlagers «Jewish – ArtEck 2006».

wcrj

Organisator des Projektes: World Congress of Russian Jewry